Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Neukematen

Was geschah' im Jahr: 1954


Hochwasser in Halbarting
Im Juni wurde mit den Aushub - und Betonierungsarbeiten für den Löschteich in Neukematen begonnen. Insgesamt wurden 63 Tage Arbeiten geleistet, wovon 23 Tage auf Kameraden, 30 Tage auf Nachbarn und 10 Tage Rotortarbeit auf die Gemeinde entfallen. Das Fuhrwerk zum Abtransport des Aushubmateriales wurde von Kommandant Fischer zur Verfügung gestellt. Der gesamte Schotter (45m³ ) wird unentgeltlich von Feuerwehrkameraden, Nachbarn und Gönner der Wehr von Sierning zur Baustelle gefahren.

Im selben Jahr mußte am 19. Mai zu einem Brand in Neuhofen und am 7. Juni zum Brand des freistehenden Stadl beim Ofner ausgerückt werden. Im Juli wurde ganz Oberösterreich von verheerenden Hochwasser heimgesucht. Am 2. Juli rückten wir zum ersten mal zum Hochwasser der Krems aus. Am 8. Juli mußten wir erneut zum Hochwassereinsatz ausrücken. Die Fluten der Krems haben die Gehöfte der Fam. Ölsinger (Obersorgenauergut) und der Fam. Neuhauser in Halbarting eingeschlossen. Wir haben beim Ölsinger das Vieh in Sicherheit gebracht, kamen jedoch durch die enormen Wassermassen mit unseren Rüstwagen nicht mehr bis zu den Höfen durch.

Aktueller Status

Eingerückt und Einsatzbereit

Meistgelesene Beiträge

Jahresarchiv

Laufende Einsätze OÖ